Die Gastronomie 

Livigno bietet eine Vielzahl von Lokalen mit örtlichen und internationalen Spezialitäten. Dazu gehören natürlich auch die für Italien bekannten Pizzerias mit dem obligatorischen 'mezzo litro vino rosso'. Durch die Steuerbefreiung ist es hier noch relativ preiswert. Pizzen liegen zwischen 7.000 Lit. und 12.000 Lit. (ca. 7 DM - 12 DM) 

Bei den Pizzerias ist zu erwähnen, daß die meisten erst gegen 19.00h aufmachen. Die Lokale, die auch mittags schon Pizza servieren, sind durch den Hinweis 'Pizza mezzogiorno' gekennzeichnet. 

Probieren Sie mal eine Pizza mit Steinpilzen oder dem lokalen Bresaola (Bündnerfleisch), oder Frutti di Mare, wie abgebildet. Echt lecker. 

Da wir keine Feinschmecker sind, können wir hier nicht viel über die örtlichen Gaststätten schreiben, möchten jedoch ein Lokal erwähnen, welches wir seit vielen Jahren besuchen. Speisen und Service sind konstant gut und man ist sehr kinderfreundlich. 

Der Name: Hotel Touring

 

Federico Fabbian ist der 'Pizzabäck'. 

Er spricht auch etwas deutsch da er mehrere Jahre in Deutschland gearbeitet hat. Es ist in Livigno übrigens nicht selbstverständlich, daß die Bedienungen auch deutsch sprechen. Durch die vielen britischen Turisten ist Englisch wesentlich verbreiteter sodass wir oft mit Englisch weiter kamen als mit Deutsch.

Francesco Nardone bedient uns seit Jahren und erkennt uns jedesmal sofort (Ist das gut oder schlecht???).

Der Service ist schnell und freundlich, der Kunde ist König. Als bei einem unserer Eisbecher diesmal der Likör fehle, stellte er spontan je eine Flasche Grand Marnier und Maraschino auf den Tisch und sagte nur: Entschuldigung! Die Flaschen blieben stehen bis zum Zahlen. 

Zurück